Ausbildung & Beruf

Ausbildung

Computertastatur

Für Schulabgänger bietet die rheinland-pfälzische Justiz interessante Berufsausbildungen an, die durch eine Kombination von Lehr- und Studiengängen zusammen mit einer praktischen Ausbildung umfassend auf die künftigen Aufgaben vorbereiten.

Außerdem kann im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken das Rechtsreferendariat absolviert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Oberlandesgerichts Zweibrücken

Praktika

Praktika für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ein Praktikum bei dem Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein zu absolvieren.

Es gelten die folgenden Rahmenbedingungen:

  • Praktika für Schüler werden nur in zwei bis drei Zeiträumen während eines Kalenderjahres angeboten. Diese Zeiträume werden erst konkret festgelegt, wenn mehrere Praktikumsanfragen eingegangen sind. Eine konkrete Festlegung im Vorfeld ist nicht möglich, da die örtlichen Schulen hierfür jeweils unterschiedliche Zeiträume vorsehen.
  • Praktika werden als Einzel- oder Kleingruppenpraktika angeboten. Es werden dabei grundsätzlich mehrere Abteilungen des Amtsgerichts durchlaufen, wobei der Schwerpunkt der Ausbildung individuell festgelegt werden kann (z.B. Justizfachwirt/in, Rechtspfleger/in).
  • Die Dauer des Praktikums Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ein Praktikum bei dem Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein zu absolvieren. beträgt im Regelfall eine Woche. Eine längere oder kürzere Dauer kann im begründeten Einzelfall zugelassen werden, wobei eine Höchstdauer von zwei Wochen nicht überschritten werden kann.

Bewerbungen sind schriftlich zu richten an:

Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein
- Verwaltungsgeschäftsstelle –
Wittelsbachstraße 10
67061 Ludwigshafen am Rhein

Ansprechpartnerin ist:
Justizoberinspektorin Tismer
Tel.: 0621 5616 123

Es wird gebeten, eine Kopie des letzten Schulzeugnisses und einen kurzen tabellarischen Lebenslauf beizufügen.
Zwingend notwendig ist ebenso die Angabe, auf welchen Berufszweig das Praktikum ausgerichtet sein soll (z.B. Justizfachwirt/in, Rechtspfleger/in).

Zur Erleichterung der Planung sind möglichst Alternativzeiträume in der Bewerbung zu benennen.

Die Entscheidung über die Zulassung zum Praktikum kann nicht immer in wenigen Tagen erfolgen, zumal zahlreiche Praktikumswünsche abzustimmen sind und ein Auswahlverfahren stattfindet. Sofern die Rückmeldung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt wird, geben Sie dies bitte in der Bewerbung an.

Praktika für Studentinnen und Studenten

Studierende der Rechtswissenschaft haben die Möglichkeit, das im Rahmen der universitären Ausbildung in Rheinland-Pfalz erforderliche Pflichtpraktikum (§ 2 Abs. 3 des Landesgesetzes über die juristische Ausbildung vom 23. Juni 2003) bei dem Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein zu absolvieren.

Es gelten die folgenden Rahmenbedingungen:

  • Praktika für Studierende werden ausschließlich in der vorlesungsfreien Zeit angeboten, wobei das Amtsgericht sich an den Semesterzeiten der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz orientiert.
  • Praktika werden als Einzel- oder Kleingruppenpraktika angeboten. Es werden dabei grundsätzlich alle Abteilungen des Amtsgerichts durchlaufen, wobei der Schwerpunkt der Ausbildung auf dem Einblick in die richterliche Tätigkeit des Amtsrichters in Straf- und Zivilsachen liegt.
  • Die Dauer des Praktikums beträgt im Regelfall vier Wochen.

Bewerbungen sind schriftlich an das

Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein
- Verwaltungsgeschäftsstelle –
Wittelsbachstraße 10
67061 Ludwigshafen am Rhein

unter Verwendung des Anmeldevordrucks zu richten. Es wird gebeten, eine Immatrikulationsbescheinigung (Kopie ausreichend) sowie einen tabellarischen Lebenslauf beizufügen.

Nähere Informationen sind dem von dem Ministerium der Justiz zur Verfügung gestellten Merkblatt zur Ableistung praktischer Studienzeiten für Studierende der Rechtswissenschaften zu entnehmen.

Studierende anderer Bundesländer haben sich über die jeweiligen Anforderungen entsprechend der Studienordnung ihres Bundeslandes, welche sich regelmäßig auf der Internetpräsenz des jeweiligen Justizministeriums findet, zu informieren.

Im Frühjahr 2024 wird das vierwöchige Praktikum angeboten in der Zeit vom 19.02.2024 – bis 15.03.2024.

Bewerbungsende ist der 15.11.2023.

Im Herbst 2024 wird das vierwöchige Praktikum angeboten in der Zeit vom 26.08.2024 – bis 20.09.2024

Bewerbungsende ist der 15.06.2024.

Wenn eine Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann, dann hat eine erneute Bewerbung zum nächsten Termin zu erfolgen.

Weitere Hinweise finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums der Justiz